Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal GmbH u. Kirchweihtal Stadtbus GmbH

Therese-Studer-Str. 4

87600 Kaufbeuren

Deutschland

Tel.: 08341/ 8095-0

E-Mail: info@vg-kirchweihtal.de

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie beim Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: info@vg-kirchweihtal.de

Webserver-Protokolldaten

Ihr Internetbrowser übermittelt bei jedem Aufruf unserer Webseite eine Reihe von technisch notwendigen Daten an unseren Webserver. Diese Daten werden in den Logfiles des Webservers gespeichert. Erfasst werden folgende Daten:

  • verwendeter Browsertyp und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher der Zugriff auf unsere Internetseite gelangt, die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite erfolgt (Referrer)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name der angeforderten Datei,
  • die Größe der übertragenen Datei
  • die IP-Adresse, von der die Anforderung erfolgte

Bei der Nutzung der Webserver-Protokolldaten ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die Webserver-Protokolldaten werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und darüber hinaus mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um so ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Die Webserver-Protokolldaten werden nach 7 Tagen gelöscht. Bei den Daten der Webserver-Protokolle handelt es sich um die Verarbeitung erforderlicher personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Als Rechtsgrundlage dient uns hierfür Art. 6 Abs. 1(f) DS-GVO.

Kontaktformular, E-Mail

Unsere Webseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten der betroffenen Person werden nach Abschluss der Kontaktanfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Auf unserer Webseite können Sie uns folgende personenbezogenen Datenarten über das Kontaktformular übermitteln:

Anrede, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon, Fax

Die Übermittlung der Daten über das Kontaktformular erfolgt verschlüsselt. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um zur Bearbeitung Ihres Anliegens Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können. Die Kontaktaufnahme wird durch Übermittlung von Telefon- und Faxnummer gegebenenfalls erleichtert. Um Ihre Anfrage räumlich einem unserer Betriebssitze bzw. einem bereits bestehenden Kundenverhältnis näher zuordnen zu können, wäre eine Übermittlung der Anschrift von Vorteil und würde zu einer schnelleren Beantwortung Ihrer Anfrage führen.

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten, die Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail zur Verfügung stellen, handelt es sich um die Verarbeitung erforderlicher personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Als Rechtsgrundlage dient uns hierfür Art. 6 Abs. 1(f) DS-GVO.

Bewerbungen

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich für die Durchführung und Abwicklung Ihrer Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet. Eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an eines unserer Tochterunternehmen zu Bewerbungszwecken erfolgt nur auf Ihren ausdrücklich und schriftlich formulierten Wunsch. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht. Die Daten Ihrer Bewerbung werden von uns für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens löschen wir die Daten Ihrer Bewerbung nach 6 Monaten, sofern Ihre Bewerbung keinen Erfolg hatte. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Vorschriften der Löschung entgegenstehen. Im Falle eines Bewerbungserfolgs übernehmen wir Ihre Bewerbungsdaten in die Personalakte unter Beachtung der rechtlichen Zulässigkeit.

Bei elektronischen Bewerbungen verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO dient uns hierfür als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung besonderer Datenkategorien, wie z.B. Konfession, die Sie uns anlässlich elektronischer Bewerbungen zur Verfügung stellen, handelt es sich um einen Verarbeitungsvorgang, bei dem wir Ihre Einwilligung für diesen Verarbeitungszweck einholen. Hierfür dient Art. 6 Abs. 1 (a) DS-GVO unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem PC des Internet-Nutzers abgelegt werden. Zweck ist die Steuerung der Verbindung während Ihres Besuchs auf Webseiten. Gleichzeitig erhalten wir über diese Cookies Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Webseiten auf die Bedürfnisse der Besucher zu optimieren. Wir verwenden Cookies nur für die Dauer des Aufenthalts auf der Webseite. Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein technische Informationen, keine persönlichen Daten. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Bei den Cookies handelt es sich um die Verarbeitung erforderlicher personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Als Rechtsgrundlage dient uns hierfür Art. 6 Abs. 1(f) DS-GVO.

Weitere Informationen

Wir führen keine automatische Entscheidungsfindung durch, noch ein Profiling.

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe persönlicher Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn Sie stimmen der Weitergabe zu.

Betroffenenrechte

1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht oder weitere berechtigte Gründe dem entgegenstehen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen.

5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund einer Verarbeitung im öffentlichen Interesse , in Ausübung öffentlicher Gewalt, zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten erfolgt, Widerspruch einzulegen. Im Falle des Widerspruchs verwenden wir die Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass unter bestimmten Voraussetzungen diese Daten von uns an einen anderen Anbieter direkt übermittelt werden.

7. Sie haben das Recht, eine bereits erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Ihren Widerruf richten Sie an info@vg-kirchweihtal.de

8. Sie haben das Recht, sich jederzeit bei den Datenschutzaufsichtsbehörden zu beschweren.

 

 

 

Aktuelle Meldungen

Fahrpläne

ServiceZentrum

Josef-Landes-Str. 5
87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 / 8095 – 19

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 08:00 - 17:00 h
Fr.: 08:00 - 15:00 h





Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal GmbH | Therese-Studer-Str. 4 | 87600 Kaufbeuren | Tel. 08341-8095-0 | Fax 08341-8095-23 | E-Mail: info@vg-kirchweihtal.de